‹ Zurück

Typonsteg Burgdorf

Projektwettbewerb Neubau Brücke 2008

Die Situation des Typonstegs im Schnittpunkt der vier unterschiedlichen Uferbereiche verlangt nach einer zurückhaltend gestalteten Brücke, die sich unauffällig in die Umgebung einfügt. Der als einfacher Balken über den Fluss gespannte monolithische Spannbetonträger variabler Höhe mit oben liegendem Gehweg ergibt eine maximale Transparenz sowohl aus dem Flussraum als auch für den Benutzer auf der Brücke. Durch Integration der gegenüber der bestehenden Situation zurück gesetzten und in ihren Abmessungen minimierten Widerlager in die Uferböschung entsteht der Eindruck einer auf den Ufern nur aufgelegten Brücke. Gezielt angeordnete Kanten strukturieren den Betonkörper.